Permalink

3

Blogparade: 10 WordPress-Plugins, die nicht fehlen dürfen

wordpress_plugins

Der Blogtrainer hat zu einer Blogparade aufgerufen, der ich gerne folgen werde. Jeder soll kurz vorstellen, welche 10 WordPress-Plugins seiner Meinung nach auf keinem Blog fehlen sollten.

Bis zum 30. November werden alle Beiträge per Pingback und Kommentaren gesammelt und anschließend die 30 meist erwähnten Plugins zur Abstimmung gestellt.

Ich bin von der Idee begeistert, denn vielleicht stellt sich so ein Liste mit den beliebtesten Plugins in Deutschland heraus. Ich bin schon ziemlich gespannt auf das Ergebnis.

Und hier sind meine Favoriten:

10 Plugins, die auf keinem WordPress-Blog fehlen dürfen:

1. Germanix von Tomas Scholz

Dieses Plugin ersetzt Nicht-ASCII-Zeichen durch passende Transliterationen in den Permalinks und den Namen hochgeladener Dateien. Aus ä, ö, ü und ß werden also ae, oe, ue und ss. Es gibt noch ähnliche Plugins, wie WP Permalauts oder German Permalinks, allerdings passen diese Plugins nur die Permalinks an, aber nicht Dateinamen. Deshalb bevorzuge ich Germanix.

Download

2. WP Tweet Button von Tanin Ehrami

Dieses Plugin setzt den offiziellen Tweet-Button auf jeden Beitrag. Durch die vielen Einstellmöglichkeiten und die Kompatibilität mit vielen URL Shortener darf das Plugin auf keinem Blog fehlen.

Download

3. Replace WP-Version von Frank Bueltge

Bei jedem WordPress-Blog lässt sich die WordPress-Version im Quelltext herausfinden. Dadurch lassen sich leicht Blogs auffinden, die noch unter einer bestimmten fehlerhaften Version laufen. Diese können leicht Opfer von Hackerangriffen werden. Das Plugin ersetzt die Versionsnummer bei jedem Seitenaufruf mit einer zufälligen Zahl.

Download

4. Twitter Tools von Crowd Favorite

Twitter Tools ist das perfekte Plugin, um den Blog mit Twitter zu verbinden. Es zeigt in einem Widget die neusten Tweets an und kann automatisch bei jedem neuen Blog-Beitrag twittern. Ebenfalls kann es auch aus jedem Tweet einen Beitrag erstellen oder man kann direkt von WordPress aus twittern, sodass dieTweets mit der Blog-URL gebrandmarkt sind.

Download

5. Contact Form 7 von Takayuki Miyoshi

Mit diesem Plugin legt man sich viele verschiedene und sehr flexible Kontakt-Formulare an. So lässt sich zB. ein Kontakt-Formular zur Kontaktaufnahme, sowie ein Formular für Support-Anfragen mit File-Upload für Kunden realisieren, wobei die Formulare vollständig voneinander unabhängig anpassbar sind. Außerdem existieren noch einige Plugins, die Contact Form 7 mit vielen Funktionen wie CAPTCHA oder Kalenderfunktionen erweitern.

Download

6. Antispam Bee von Sergej Müller

Dieses leichte Plugin schützt den Blog sehr zuverlässig vor Spam-Kommentaren und Pingbacks. Es gibt noch viele Einstellmöglichkeiten, mit denen man die Behandlung der Spam-Kommentare anpassen kann.

Download

7. Viper’s Video Quicktags von Viper007Bond

Das Plugin fügt neue Buttons in den Editor ein, mit dem sich spielend leicht Videos von den gängigsten Video-Portalen, aber auch normale FLV-Dateien einbetten lassen. Die Player der meisten Video-Portale lassen sich auch direkt über das Plugin an das eigene Theme anpassen.

Download

8. wL Email Encrypter von Artur Weigandt

Das von mir entwickelte Plugin verschlüsselt jede Klartext-Email in Artikeln, Seiten, Kommentaren, Widgets und RSS-Feeds automatisch mit JavaScript oder ersetzt das @ mit einem eigenen Pseudonym wie [ät], wo bei man für alles eine seperate Schutzmaßname wählen kann. Es lassen sich auch spezielle Schutzmethoden für jeden Beitrag einzeln einstellen.

Download

9. Get Recent Comments von Krischan Jodies

Das Plugin zeigt in einem Widget die letzten zum Beitrag passenden und mit Gravatar versehenden Kommentare an.

Download

10. AnitVirus von Sergej Müller

AntiVirus untersucht die Theme-Dateien nach Viren und anderem schädlichen Code und warnt den Administrator bei Verdacht per Email. So lässt sich eine Manipulation der Webseite frühzeitig erkennen und der Schaden begrenzen.

Download

Autor: Artur

Der technikinteressierte und bibeltreue Christ Artur Weigandt bloggt über Datenschutz, Webprogrammierung, sicheren Umgang mit dem Internet und die Bibel. Er arbeitet an der christlichen Community youthweb.net mit, programmiert Webapplikationen und beteiligt sich bei diversen Open Source Projekten.